Plane jetzt schon Dein Surfjahr 2018! Ab dem 18. Februar starten wir in Andalusien die Saison.

 

+mehr

Campzeitraum 01.07.18 - 25.08.18

Campingplatz 100 Meter vom Strand

Temperaturen zwischen 18 ºC - 30 ºC

Wellenreiten, Kinderbetreuung, Klettern, Fahrradtouren, Yoga, Wandern

Für Familien und Alleinreisende mit Kindern

Unser Familien-Surfcamp in der Bretagne liegt direkt am Plage de Goulien. An diesem Strand veranstalten wir Surfkurse für die ganze Familie. Neben den Surfkursen bieten wir ein breites Sportprogramm an: Sport und Spiele für Kids, Kletterkurse, Yoga, Kanutour, MTB-Tour und Klippenwanderungen. Gewohnt wird auf einem Campingplatz direkt am Strand in Zelten oder wahlweise in Mobile Homes. In unserem Familien-Surfcamp kümmert sich ein Koch um die Verpflegung.

Große und kleine Wasserratten kommen voll auf ihre Kosten. Unser Surfspot ist bestens geeignet für das Wellenreiten, Schwimmen und sämtliche weitere Aktivitäten im oder am Wasser und in der Umgebung. Das vielfältige sportliche Aktivprogramm bietet auch ausreichend Möglichkeiten zum Relaxen und Entspannen. Der Schwerpunkt des Programms liegt beim Wellenreiten, da unser Surfstrand absolut perfekt für Anfänger geeignet ist. Aufgrund der Wellenreitkurse und Kinderbetreuung ist dieser Spot ideal für Familien und Alleinreisende mit Kindern.

Bretonisch-freundlich wird man auf unserem Campingplatz begrüßt. Verlässt man den Campingplatz, steht man nach wenigen 75 Metern an unserem Surfstrand. Auf dem Rückweg zu unserem Camp findet man bei der Rezeption einen kleinen Shop für ein Eis zwischendurch. Am Shop vorbei steht man direkt an den Ping-Pong-Platten, an denen sich zumeist französische, englische und deutsche Kids gemeinsam vergnügen.

Unser Familien-Surfcamp am Plage de Goulien befindet sich in der Nähe des Ortes Crozon. Im Hinterland erstreckt sich ein Nationalpark mit seiner grünen Hügellandschaft und den teilweise noch reetgedeckten Häusern. Mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß kann man die schönen Hafenstädtchen Camaret sur Mer und Morgat erreichen.

Sollte trotz aller Bemühungen die surferische Kampfeslust hier und da erlahmen, bietet die Presqu'île de Crozon reichlich Abwechslung ausserhalb des Wassers. Es gibt sehr schöne Wege für aussichtsreiche Wanderungen, und die Felsen der Gegend sind das ideale Terrain für Klettereinsteiger. Es bleibt aber auch noch genug Zeit, Menhire zu bestaunen oder bretonische Fischerörtchen zu erkunden und hierbei auf einen Cidre einzukehren. Nicht nur per Pedes, sondern auch mit dem Fahrrad lassen sich von unserem Familien-Surfcamp aus schöne Ausflüge unternehmen. Wer im Sommer in Frankreich einen Strand fast für sich alleine haben will, kann in der Bretagne durchaus noch fündig werden. Im Küstenverlauf wechseln sich Steilklippen mit kleinen und großen Stränden ab. Wenn man ein bisschen wandert, findet man immer wieder kleine Strände, an denen fast gar nichts los ist.
Auch andere Wassersportler lieben diese Ecke der Bretagne: Windsurfer, Segler oder Taucher sind begeistert, weil sich immer ein Küstenabschnitt mit den jeweilig passenden Bedingungen findet. Wer bei soviel Natur wieder kulturellen Ausgleich sucht findet bretonische Traditionen. Ob bei einem Besuch in Locronan, einem seit dem Mittelalter bestehenden und gut restaurierten Dorf, oder bei einem Volksfest mit reichlich Trachten, Musik und Cidre − man findet überall sehr aufgeschlossene Menschen − Bretonen eben.